Willkommen C. Langguth Osteopathie Galerie Kontakt Download Impressum
item3

Es werden drei große Ansatzbereiche der Osteopathie unterschieden:
Parietale Osteopathie (Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, Faszien), Viscerale Osteopathie (innere Organe und Umgebungsstrukturen), Cranio-sacrale Osteopathie (Cranium=Schädel, Sacrum=Kreuzbein, beinhaltet die Verbindung der beiden Strukturen und das zentrale und periphere Nervensystem)


Wann kann mir Osteopathie helfen?
Grundsätzlich bei jeder Funktionsstörung und in jedem Alter. Begleitend wird die Osteopathie z.B. bei folgenden Erkrankungen eingesetzt: wiederkehrende oder akute Beschwerden am Bewegungsapparat, Bandscheibenprobleme, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, venöse Stauungs-beschwerden, Menstruationsbeschwerden, unerfüllter Kinderwunsch, chronische Blasenentzündung, Darmträgheit, Verwachsungen, Narbenbeschwerden, Schwindel, Tinnitus, Migräne, Kiefergelenk-probleme, Nasennebenhöhlenentzündung, chron. Mittelohrentzündung, Behandlung von Geburtsfolgen (Schiefhals, Schädelverformung, Schluck- oder Saugstörung), Blähungen, Schreikinder, KISS-Syndrom, Konzentrations- und Lernstörung, Koordinationsstörung, fein- und grobmotorische Entwicklungs-verzögerung, Begleitung der Entwicklung auch schwerstbehinderter Kinder, Skoliose usw.

Behandlungsmodalitäten:
Die Dauer der Behandlung beläuft sich ungefähr auf 60-90 min. beim Erstkontakt. Jede weitere Behandlung dauert dann 20- 60 Minuten. Untersucht wird immer der gesamte Körper. Die Kosten der Behandlung werden leider nicht von den gesetzlichen Kassen übernommen. Die Leistungsabrechnung erfolgt auf der Grundlage der gesetzlich vorgeschriebenen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). In den meisten Fällen übernehmen die Privatkassen diese Kosten.

Ergänzende Therapieverfahren im Rahmen der ganzheitlichen Betreuungooooooolllloooo> mehr lesen!

Privatärztliche Praxis für Osteopathie
Willkommen Willkommen C. Langguth Galerie Galerie Kontakt Kontakt Download Download Impressum Impressum